Cleared for take-off vom Flughafen Erfurt in einer TL 96 Sting
Cleared for take-off vom Flughafen Erfurt in einer TL 96 Sting
"CLEARED FOR TAKE-OFF"
"CLEARED FOR TAKE-OFF"

Der Flugleiter

Flugleiter gibt es nur in Deutschland. Der Begriff "Flugleiter" führt bereits in die Irre, denn:

 

Der Flugleiter leitet keine Flüge!

 

Er ist der verlängerte Arm des Platzhalters an unkontrollierten Flugplätzen und übt das Hausrecht aus.

 

Zu seinen Aufgaben gehört nicht:

 - Bewegungslenkung von Luftfahrzeugen am Boden oder in der Luft - dies ist  
   ausschließlich Sache der DfS und findet nur an kontrollierten Flugplätzen statt
   (das Rufzeichen solcher Plätze ist TURM-TOWER)
 - Erteilung von Freigaben
 - Festlegung einer Landereihenfolge

 

Zu seinen Aufgaben gehören aber:

 

  • Benutzbarkeit der Piste und der Rollwege kontrollieren
  • Landegebühren erheben,
  • Start- und Landemeldungen an die DFS übermitteln, (behilflich sein, verantwortlich ist der PIC!)
  • per Funk Informationen über Landerichtung, Verkehrsaufkommen, Wetterinformationen und u.a. an die Piloten übermitteln,
  • Bodensignale (z.B. Lande-T) aktualisieren,
  • Landebahnbefeuerung bei Nachtflug aktivieren,
  • Unterstützung bei Navigation (z.B. QDM) geben,
  • konkrete Gefahren für den Flugverkehr abwehren,
  • den Flugbetrieb dokumentieren (Führung des Hauptflugbuchs),
  • Bestätigungen durchführen,
  • Rettungsaktionen bei Unfällen koordinieren

 

Eine sehr gute Übersicht über Aufgaben und Grenzen der Flugleitung findet sich auf der Website des Flugplatzes Strausberg.

 

Weitere Informationen enthält die "Dienstanweisung für Flugleiter"  des hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung von 2014.

 

In dieser wird ausdrücklich auf das alleinige Entscheidungsrecht des Luftfahrzeugführers nach SERA.2010a hingewiesen:

3.3 Der Flugleiter nimmt aufgrund des Entscheidungsrechts des   

      verantwortlichen Luftfahrzeugführers lediglich eine beratende Funktion 

      ein. Er unterstützt die Luftfahrzeugführer erforderlichenfalls bei der

      Navigation (zum Beispiel durch Funk, Flugplatzbefeuerung, UKW-

      Sichtfunkpeiler, Leuchtsignale).

 

Aktuelles

NEU!!! Lernskript BZF jetzt für 30 € separat erhältlich!

TMZ mit Hörbereitschaft

AIP AIC VFR 01/17

RMZ Radio Mandatory Zone

anstelle von Luftraum Foxtrot

ab 5.12.2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Hans Jürgen Steffenhagen